45 Cargo Tracker

Genaue Verfolgung Ihrer gesamten Importladung. Über einen Bildschirm haben Sie einen vollständigen Überblick über den Status der erwarteten Schiffe im Hafen, die Löschzeit Ihrer Container und die Abfahrt vom Seeterminal. Cargo Tracker ist die Fortsetzung von Boxinsider der Hafenbehörde von Rotterdam.

Vorteile

  • Sehen und verfolgen Sie Ihre gesamte Importladung im Rotterdamer Hafen
  • Einblick von Wochen vor der Ankunft bis zu dem genauen Zeitpunkt, zu dem Ihre Ladung das Terminal verlässt
  • Gate-Out-Updates vor der Abfahrt vom Terminal
  • Gleichzeitiger Zugang für mehrere Ladungsinteressenten
  • Alle Informationen über eine einzige zuverlässige Plattform
  • Automatische Warnungen (zum Beispiel bei Schiffsverspätung)

Für wen

Als Spediteur, Verlader, Transportunternehmer oder Schiffsmakler können Sie Ihre Containerladung über Cargo Tracker genau verfolgen. Dieser Echtzeit-Einblick ermöglicht eine optimale Planung. Bei Abweichungen können Anpassungen sofort vorgenommen werden. Sie können schneller, effizienter und intelligenter arbeiten. Sowohl innerhalb Ihres eigenen Unternehmens als auch in Zusammenarbeit mit anderen Parteien in der Logistikkette.

Über Web und API

Cargo Tracker ist über das Web und als API verfügbar. Über eine API können Sie Cargo Tracker nach Ihren Wünschen in Ihr eigenes Softwaresystem integrieren. Sobald die API-Spezifikationen verfügbar sind, finden Sie sie hier.

Unterschiede Cargo Tracker und Cargo Information

Cargo Tracker verfügt über viele Schnittstellen zum bestehenden Portbase-Dienst Cargo Information. Der Hauptunterschied:

  • Der Dienst Cargo Information zeigt detaillierte Ladungsinformationen wie Warenbeschreibung und Containertyp. Sie können diese Daten in Folgemaßnahmen wiederverwenden, z. B. über die Portbase-Dienste Notification Domproc und Transit Declaration.

Die Zusatzfunktionen von Cargo Tracker im Vergleich zu Cargo Information:

  • Mehrere Organisationen können gleichzeitig dieselbe Ladung verfolgen;
  • Eine Gate-Out-Benachrichtigung zeigt den Moment an, in dem ein Container das Terminal verlässt.

Aus Ladungsinformationen wird Ladungskontrolle

Möchten Sie neben dem Anzeigen und Verfolgen Ihrer Ladung auch die richtigen Folgemaßnahmen ergreifen? Ab Herbst 2020 können Sie Cargo Tracker auf Cargo Controller aufrüsten. Dies gibt Ihnen tatsächlich die Kontrolle über Ihre Ladung. Basierend auf den Tracking-Informationen können Sie schnell und einfach die nachfolgenden Zollverfahren in Cargo Controller einleiten oder anderen die Erlaubnis dazu erteilen. Cargo Controller ersetzt den aktuellen Dienst Cargo Information.

Teilnahmekosten

Für die Teilnahme an Cargo Tracker zahlen Sie einen festen monatlichen Betrag zuzüglich eines Beitrags pro abgerufenem Container. Die Anschlusskosten für Cargo Tracker betragen einmalig 249,50 € (zzgl. MwSt.). Wenn Sie den Dienst über API erwerben, erhalten Sie kostenlosen Zugang zu den Webschirmen.

Weitere Informationen?

Besuchen Sie den Portbase-Support, um die Kurzanleitung und häufig gestellte Fragen zu Cargo Tracker zu lesen.

Dienst in Entwicklung

Nach der Markteinführung im Juni 2020 wird Portbase Cargo Tracker ständig weiterentwickelt. Im Herbst werden zusätzliche Funktionen im Dienst veröffentlicht, z. B. Informationen über die Schiffsrotation, das Vorhandensein einer nachfolgenden Deklaration, etwaige Inspektionen und Freigaben usw. Cargo Tracker ist jetzt auch für den Anhängertransport verfügbar.

Sales

Fragen zu diesem Service? Fragen sind willkommen!

Senden Sie eine E-Mail an Afdeling Sales

  • Containers
  • Importieren
  • Web interface
  • System interface
  • Zielgruppen
    • Spediteur
    • Importeur
    • Schiffahrtsagentur, Reederei
    • Fuhrunternehmen