16 Notification Import Documentation

Brexit-Dienst

Alle Zolldokumente für den Import unkompliziert bei Deepsea-, Shortsea- und Fährterminals anmelden. Sie haben einen einheitlichen Zugang für alle Ihre Voranmeldungen.

Vorteile

  • Über eine einzige Anlaufstelle alle Dokumentennummern für den Abtransport von Ladung an Deepsea-, Shortsea- und Fährterminals übermitteln.
  • In den meisten Fällen keine gedruckten Dokumente auf dem Terminal nötig.
  • Direkte Rückmeldung, ob Ihre Voranmeldung korrekt eingegangen ist.
  • Verkürzt Ihre Abfertigung auf dem Terminal.

Wie funktioniert dieser Service?

Durch die Voranmeldung Ihrer Zollunterlagen über den Dienst Notification Import Documentation stellen Sie einen reibungslosen Durchstrom auf dem Terminal sicher. Das einzige, was Sie durchgeben müssen, ist die Dokumentnummer und der Dokumenttyp, die Equipmentnummer (z.B. die Container- oder Trailernummer) sowie das Terminal, auf dem Ihre Waren sich befinden oder gelöscht werden.

Die Voranmeldung über Notification Import Documentation ist bei nahezu allen niederländischen Deepsea-, Shortsea- und Fährterminals möglich. Eine große Zahl von Terminals macht die Nutzung sogar zur Pflicht. Ohne Voranmeldung gibt es dort keinen Zugang. Sprechen Sie in Ihrer Logistikkette gut ab, wer die Voranmeldung erledigt. In der Regel ist dies der Spediteur, der Importeur oder Fuhrunternehmer.

Wie kann ich den Dienst nutzen?

Dieser Dienst ist über das Internet oder über eine Systemverbindung mit Ihrer eigenen Software verfügbar. Hier finden Sie eine Übersicht über Softwareunternehmen, die eine Systemverbindung für Notification Import Documentation anbieten.

Sind Sie ein neuer Nutzer von Notification Import Documentation?
Um Ihre Dokumentvoranmeldungen über Notification Import Documentation erledigen zu können, treffen Sie vorher eine vertragliche Vereinbarung mit dem/den Terminal/s. Portbase hilft Ihnen bei der Vertragsschließung. Beim Ausfüllen des Antragsformulars für die Teilnahme an diesem Dienst, wird dies automatisch erledigt.

Für Bestandskunden Notification Import Documentation
Nutzen Sie Notification Import Documentation bereits für Deepsea, möchten nun aber auch Dokumente bei Fähr- und Shortsea-Terminals voranmelden? Dann müssen Sie mit diesen Terminals zusätzliche Terminalverträge abschließen. In Absprache mit den Fähr- und Shortsea-Terminals hat Portbase dazu einen übergreifenden Terminalvertrag erstellt. Über sales@portbase.com können Sie diesen übergreifenden Vertrag anfordern und anschließend unterzeichnet zurücksenden.

Essenzieller Brexit-Dienst

Notification Import Documentation ist ein essenzieller Brexit-Dienst. Ab dem 1. Januar 2021 ist die Nutzung für die Voranmeldung von Importdokumenten bei allen niederländischen Fährterminals und den meisten Shortsea-Terminals vorgeschrieben. Der Dienst wurde speziell darauf eingerichtet. Ohne vorangemeldetes Dokument gibt es keinen Transport. Alle Details finden Sie auf www.getreadyforbrexit.eu.

Achtung! Für Bestandskunden von Notification Import Documentation, die mit einer Systemverbindung arbeiten, ist für die Voranmeldung bei Fährterminals eine Änderung im Dienst notwendig. Auf unserer Website sehen Sie, welche Softwarelieferanten diese Änderungen bereits durchgeführt haben. Erkunden Sie sich zur Sicherheit bei Ihrem Lieferanten, ob Ihre Software inzwischen umgestellt ist. Bauen Sie die Software selbst, finden Sie die nötigen Berichtspezifikationen auf unserem Developer-Portal.

Kohärenz anderer Dienstleistungen

Möchten Sie wissen, wann Ihre Güter ankommen und gelöscht wurden oder eine Nachricht bekommen, wenn Zollinspektionen anstehen? Über den Dienst Cargo Tracker bleiben Sie immer auf dem Laufenden, was den Status Ihrer Güter auf Deepsea-Terminals betrifft. Geht es um Brexit-Ladung über ein Fähr- oder Shortsea-Terminal, dann nutzen Sie den Dienst Import Status.
Möchten Sie Ihre Ladung nicht nur beobachten und nachverfolgen, sondern auch gleich die notwendigen Maßnahmen ergreifen? Über unseren Dienst Cargo Information leiten Sie unkompliziert anschließende Zollregelung, wie z.B. Transiterklärungen oder Local-Clearance-Meldungen, ein.

Service anfordern und (Anschluss-) Kosten

Anschlusskosten
Die Anschlusskosten für Notification Import Documentation betragen einmalig € 249,50 (zzgl. MwSt.).

Tägliche Nutzung
Für die tägliche Nutzung zahlen Sie einen Monatsbeitrag (für Internet € 6,24 und für eine Systemverbindung € 20,84) plus einen Betrag von € 0,18 pro Nachricht.

Mehr wissen?

Portbase Support ist die zentrale Anlaufstelle im Internet für alle Fragen über die Arbeit mit den Portbase-Diensten. Sie finden dort wichtige Anleitungsvideos, Kurzanleitungen, häufig gestellte Fragen und Vieles mehr, das Ihnen bei der richtigen Nutzung der Portbase-Dienste hilft.

Bei Fragen

Peter Vink
Specialist forwarders Senden Sie eine E-Mail +31 (0)88 625 25 34

Support

Sind Sie ein Kunde und haben Sie Fragen zu diesem Service? Gehen Sie zum Support.

Support

Für Ladungstyp

  • Containers
  • Stückgut
  • Trailer

Verfügbar über

  • Web interface
  • System interface
  • Zielgruppen
    • Agentur
    • Binnenschifffahrtsunternehmen
    • Spediteur
    • Importeur
    • Schiffahrtsagentur, Reederei
    • Bahnbetreiber, eisenbahnverkehrsunternehmen
    • Terminal
    • Fuhrunternehmen
  • Anmelden Containerterminals